Wie läuft das ab?

Über das Anfrage-Formular kannst Du mir zunächst mitteilen, für was Du Dich genau interessierst. Ich biete verschiedene Pakete an, die sich in der Anzahl der einzusendenden Bilder und der Zeit, die wir uns für die Besprechung nehmen, unterscheiden.

Dann einigen wir uns auf einen Termin und Du bekommst die Daten für die Zahlung und den Zugang zum Online-Meeting per E-Mail. 1-2 Tage vor dem Termin schickst Du mir dann Deine ausgewählten Bilder digital zu, die wir besprechen wollen. Eine Auflösung von 2.000 Pixeln (lange Kante) als JPG reicht dazu völlig aus – es geht schließlich um die Bilder, nicht um die Pixel! 😉

Wenn der Termin dann gekommen ist, loggst Du Dich am besten mit einem Laptop oder Tablet (zur Not aber auch mit Smartphone oder Desktop-Rechner) in das Online-Meeting ein und wir besprechen Deine Bilder. Wenn Dein Gerät keine Webcam hat, ist das zwar schade, weil ich Dich ja im Gespräch auch gerne sehen würde, aber letzten Endes geht es auch ohne – Du siehst ja mich und die Bilder haben wir beide vorliegen.

Dann sprechen wir über Deine Bilder. Ich gebe Dir Rückmeldung, wo ich noch Potential für Verbesserungen sehe und nenne Dir konkrete Tipps, wie Du diese umsetzen kannst. Dabei geht es nicht um einen Technik-Workshop oder einen Fotokurs – dafür gibt es genügend Anbieter. Es geht darum zu lernen, worauf Du beim Fotografieren noch mehr achten solltest und manchmal auch darum, was das Geheimnis eines tollen Fotos ausmacht, auch wenn das im ersten Moment gar nicht so leicht zu benennen ist.

Machen wir das Meeting über Zoom, kann ich Dir nach Abschluss unseres virtuellen Treffens auch noch ein Video unserer Online-Konferenz schicken. So kannst Du später noch einmal nachschauen, was wir besprochen haben.